2016 - 2017: Auf ein starkes Opel-Jahr folgt die größte Produktoffensive der Firmengeschichte

13.12.2016


Print Print   |  Word  
  • Weltpremiere: Opel GT Concept „Car of the Show“ beim Genfer Automobilsalon 2016
  • Ritterschlag: Neuer Opel Astra zum europäischen „Auto des Jahres 2016” gekürt
  • „7 in 17“: Größte Opel-Produktoffensive mit sieben Neuheiten im kommenden Jahr

Rüsselsheim.  2016 ging ja gut los: Am 14. Januar veröffentlichte Opel die ersten Fotos von der Studie Opel GT Concept. Die Reaktionen waren überwältigend – die Opel-Gemeinde feierte den Sportwagen der Zukunft noch vor seiner offiziellen Weltpremiere. Die fand Anfang März auf dem Genfer Automobilsalon statt und brachte dem wunderschönen Zweisitzer den Titel „Car of the Show“ ein. Ebenfalls in Genf erhielt der neue Opel Astra den Ritterschlag der renommierten „Car of the year“-Jury und wurde mit dem Titel europäisches „Auto des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt war der Astra bereits auf dem besten Weg zum Bestseller – bis heute wurden von dem Kompakten über 300.000 Fünftürer und Sports Tourer bestellt. Mit dem Opel Mokka X stand eine weitere Neuheit auf dem Messestand in Genf, die inzwischen ebenfalls nahtlos an den Erfolg des Vorgängermodells angeknüpft hat.

Im April konnte die Opel-Nutzfahrzeugsparte den 750.000sten Vivaro bejubeln, der im englischen Werk in Luton vom Band lief. Noch ein Raumwunder präsentierte sich dann mit frischem Design, WLAN-Hotspot und Lounge-Komfort für bis zu sieben Passagiere – der Opel Zafira debütierte im neuen Gewand. Viel zu feiern hatten auch die Opel-Standorte Kaiserslautern und Dudenhofen, die zu ihrem 50. Geburtstag einen Tag lang ihre Tore für Besucher öffneten. Im August gab’s, mit dem Fußballspiel 1. FSV Mainz 05 gegen den FC Liverpool mit Markenbotschafter Jürgen Klopp auf der Trainerbank, die offizielle Eröffnung der neuen OPEL ARENA in Mainz zu feiern. Mit diesem Stadion-Sponsoring setzt Opel sein Engagement im Profi- und Nachwuchsfußball konsequent fort.

Im September dann der nächste Paukenschlag: Der Opel Ampera-e zog auf dem Pariser Automobilsalon alle Blicke auf sich. Der Messestar bietet mit mehr als 500 Kilometer rein elektrischer Reichweite (gemessen basierend auf dem Neuen Europäischen Fahrzyklus in km: > 500; vorläufiger Wert) mindestens 100 Kilometer mehr Reichweite als der beste Wettbewerber im Segment. Mit dem Ampera-e wird die Elektromobilität voll alltagstauglich.

Auch sportlich lief‘s 2016: Marijan Griebel holte sich nach einem packenden Saisonfinale mit dem Opel ADAM R2 den Titel in der Rallye-Junior EM. Er ist damit der erste deutsche Rallye-Europameister seit 15 Jahren. Und noch ein kleiner Opel sorgte für Furore: Der KARL ROCKS startete als Stadtindianer im frechen Offroad-Look in den Verkauf.

Im November gab Opel dann seine Strategie für das nächste Jahr bekannt. „7 in 17“ heißt die Modelloffensive mit sieben Premieren für 2017. Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann freut sich auf das Neuheiten-Feuerwerk: „Sieben neue Modelle in nur einem Jahr – das gab’s noch nie bei Opel! 2017 wird ein tolles Jahr für unsere Marke. Nicht nur wegen der Vielzahl der neuen Fahrzeuge. Sondern auch, weil das sehr attraktive Automobile sein werden – jedes ein Highlight in seinem Segment.“

Los geht’s mit dem neuen Flaggschiff der Marke: Der Opel Insignia debütiert, komplett neu konstruiert und um bis zu 175 Kilogramm leichter als sein Vorgänger, auf dem Genfer Automobilsalon. Den großen Opel gibt es als fünftürige Limousine namens Grand Sport und erneut in der Kombivariante Sports Tourer. Hinzu kommt das Abenteuermobil mit Allradantrieb, der Country Tourer. Im Frühling startet der Opel Ampera-e seine elektrisierende Europakarriere, danach kommen in dichter Folge das neue Crossover-Modell im B-Segment, der Opel Crossland X, der variable Reisebegleiter Opel Vivaro und schließlich der Angreifer in der Kompaktklasse – das stylishe CUV Grandland X.

Opel-Chef Dr. Neumann resümiert: „Wir haben die größte Modelloffensive in der Unternehmensgeschichte angekündigt, und wir halten Wort: 29 neue Modelle von 2016 bis 2020. Bei unseren Kunden, unserer Internet-Gemeinde und allen an der Marke Opel Interessierten möchte ich mich bedanken und wünsche schöne, besinnliche Feiertage und ein glückliches Jahr 2017.“


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist. 

Rückblick 2016 – Ausblick 2017

Neues Flaggschiff: Der Opel Insignia Grand Sport feiert auf dem Genfer Automobilsalon im März 2017 seine Weltpremiere.

Rückblick 2016 – Ausblick 2017

Starker Jahresbeginn: Der Opel GT Concept holte sich auf dem Genfer Automobilsalon 2016 den Titel „Car of the Show“.

Rückblick 2016 – Ausblick 2017

Der Champion: Der neue Opel Astra wurde zum europäischen „Auto des Jahres 2016“ gewählt.

Kontakt