50 neue Opel Combo für Tierheime im ganzen Bundesgebiet

Der Deutsche Tierschutzbund spendet die geräumigen Kastenwagen von Opel

27.01.2016


Print Print   |  Send Email  |  Word   Share Add This  

Rüsselsheim.  Tierisch gut unterwegs: Der Deutsche Tierschutzbund spendet 50 neue Opel Combo Kastenwagen für deutsche Tierheime. Die Schlüsselübergabe der Combo fand gestern in Anwesenheit von Opel-Flottenchef Frank Hägele und dem Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder, auf der ADAC-Trainingsanlage in Paderborn statt.

„Wir sind sehr froh, dass der Opel Combo dabei hilft, die Arbeit deutscher Tierheime zu erleichtern. Durch seine Vorteile beim Beladen und mit seinem riesigen Laderaum ist der Combo der ideale Transporter für Mensch und Tier“, erklärte Frank Hägele, Opel-Direktor Verkauf Groß- und Gewerbekunden.

„Der Opel Combo bietet Tierheim-Mitarbeitern eine gute Möglichkeit Tiere, sicher und komfortabel transportieren zu können. Das Auto ist eine wichtige Hilfe für den praktischen Tierschutz vor Ort“, begründete Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, die Entscheidung zugunsten des Opel-Kastenwagens. „Zum Einsatz kommen sollen die neuen Fahrzeuge für Tierrettungen oder den obligatorischen Transport von Futtermitteln und allem anderen, was die Tierheime tagtäglich benötigen.“

Der Deutsche Tierschutzbund wählte die 4,74 Meter lange L2-Variante des Combo. Der Laderaum des Kastenwagens steigt mit dem langen Radstand bei umgeklappter Rücksitzbank auf stattliche 3.200 Liter an. Das exzellente Fahrverhalten und die hervorragende Straßenlage unter allen Ladebedingungen verdankt der Combo einer neuartigen BiLink-Hinterradaufhängung, die auf einer unabhängigen Einzelradaufhängung an der Hinterachse basiert. Zudem bietet der Combo die größte Ladebreite im Gepäckbereich zwischen den Radkästen – und zwar in der gesamten Klasse – wichtig, wenn einmal sperrige Transportboxen in den Tierheimen verladen werden müssen.

Fahrzeugübergabe: Mit Opel-Flottenchef Frank Hägele, dem Tierschutzbund-Präsidenten Thomas Schröder (Mitte) und Autohaus-Chef Bernhard Rosenthal (links).

Bunte Opel-Flotte: Die 50 neuen Combo stehen zum bundesweiten Einsatz bei Tierheimen bereit.

Frisch foliert: Auf der Fahrerseite wirbt der Deutsche Tierschutzbund um Spenden.

Kontakt