Opel Historie 1862 -1899

1862 Nach jahrelanger Wanderschaft fertigt der gelernte Schlosser Adam Opel in seiner Geburtsstadt Rüsselsheim seine erste Nähmaschine und legt damit den Grundstein für das Unternehmen Opel.
Firmengründer Adam Opel geb. 9. Mai 1837, gest. 8. Sept. 1895. Die erste Opel Nähmaschine, 1862 Die erste Nähmaschine fertigte Adam Opel 1862. Das älteste überlieferte Opel Firmenzeichen im Stil des Neo-Klassizismus. Ein „A“ für Adam und ein „O“ für Opel, 1862.
1863 Adam Opel stellt den ersten Mitarbeiter und 1865 den ersten Auszubildenden ein.
Adam Opel wirbt mit der ersten Anzeige im Groß-Gerauer Kreisblatt für sein Produkt.
Am 10. April 1863 wirbt Adam Opel das erste Mal im Groß-Gerauer Kreisblatt für seine Nähmaschinen.
1868 Das Nähmaschinen-Geschäft floriert. Opel bezieht den ersten Fabrikbau mit angegliedertem Wohnhaus. In der Produktion kommt 1869 erstmals Dampfkraft zum Einsatz.
Adam Opel heiratet 1868 die Fabrikantentochter Sophie Scheller. In den folgenden Jahren werden fünf Söhne geboren: Carl am 31. August 1869, Wilhelm am 15. Mai 1871, Heinrich am 22. September 1873, Friedrich am 30. April 1875 und Ludwig am 1. Januar 1880.
Das erste Fabrikgebäude, 1868 Sophie Opel, geb. Scheller im Hochzeitsjahr 1868. Die fünf Söhne von Sophie und Adam Opel im Jahr 1884. V.l.n.r. Carl, Wilhelm, Heinrich, Fritz und Ludwig. Gruppenbild mit Nähmaschinen- Monteuren, 1875
1872 Adam Opel gründet eine Fabrik-Krankenkasse.
1886 Mit dem Einzug in die prosperierende Fahrradproduktion schafft sich Opel ein zweites Standbein. Die Opel-Söhne begeistern sich für den Rennsport und erringen auf Opel-Fahrrädern bis 1898 viele hundert Siege. In den folgenden Jahrzehnten avanciert Opel zum weltgrößten Fahrrad-Hersteller.
Titel eines zeitgenössischen Fahrradprospektes. Auszug aus einem Fahrradkatalog von 1909. Früher Radrennsport: Wilhelm Opel leistet einem Sportskameraden Starthilfe. Im Laufe von fünf Dekaden Fahrradproduktion 1886 -1937 ist Opel in den 20er Jahren größter Fahrradproduzent der Welt.
Fahrradproduktion, 1912. Ende des 19. Jahrhunderts verwendet man zum ersten Mal den Begriff "Blitz" als Produktnamen. Er ziert das Schild am Steuerkopf der Fahrräder.
1895 Adam Opel stirbt im Alter von 58 Jahren. Seine Frau Sophie führt, unterstützt von den Söhnen, die Geschäfte weiter.
1899 Start der Automobilfertigung in Rüsselsheim, erstes Modell ist der "Opel Patent-Motorwagen System Lutzmann". Bau der ersten Nutzfahrzeuge auf dessen Basis und Debüt im internationalen Rennsport.
Fahrradreklame im Jugendstil, 1899 Erster Opel: Der Patent- Motorwagen System Lutzmann, 1899 Werbung für den Opel Patent-Motorwagen,1899 Mit der Aufnahme der Motorwagenproduktion entsteht die erste "automobile Fabrikmarke"
Das erste Nutzfahrzeug von Opel auf Basis des Patent-Motorwagens. Im Volksmund auch Kollos von Rüsselsheim genannt.