Opel Mokka

Print Print   |  Send Email  |  Word   Share Add This  

20. März 2014

Voller Erfolg: Schon 200.000 Bestellungen für den Opel Mokka

  • Nur 18 Monate nach dem Markstart liegen europaweit 200.000 Bestellungen vor
  • Erster deutscher Subkompakt-SUV im Februar mit bestem Bestelleingang seit Start

Wien.  Der Opel Mokka reitet weiter auf der Welle des Erfolges: In gerade einmal 18 Monaten seit seinem Marktstart sind bei Opel 200.000 Bestellungen eingegangen, der Februar war der stärkste Monat seit Einführung des innovativen Subkompakt-SUV. Damit ist der Mokka ein Bestseller in Europa.

Bereits im April 2013 hatte der Opel Mokka mit europaweit 100.000 Bestellungen die Absatzerwartungen übertroffen, in weniger als einem Jahr haben sich die Zahlen seitdem verdoppelt. Der Mokka macht in Europa 11,3 Prozent des Segments aus und rangiert damit auf dem dritten Platz bei den subkompakten SUV-Modellen. In Nordeuropa prescht er bis ganz an die Spitze: Sowohl in Finnland als auch in Norwegen ist der Mokka mit einem Segmentanteil von 24 Prozent bzw. 21 Prozent der Klassenführer; in Großbritannien kommt er auf 17 Prozent. In Österreich nimmt der Opel Mokka 2013 mit knapp 18 Prozent Rang 2 ein.

„Der Opel Mokka gewinnt in einem herausfordernden Marktumfeld weitere Käufer hinzu – damit stellt er einmal mehr seine Überzeugungskraft unter Beweis und untermauert seinen Erfolg“, sagt Opel-Vertriebsvorstand Peter Christian Küspert. „Wir sind stolz auf unseren kompakten SUV-Champion. Er ist einer der Anführer im Segment und spielt als junger, energiegeladener Siegertyp eine entscheidende Rolle für unser Markenimage.“

Innovative Technologien und hoher Komfort für großen Kundenkreis

Der äußerst beliebte Opel-SUV hat bereits viele Auszeichnungen erhalten, so kürte ihn unter anderem die deutsche Fachzeitschrift Auto Bild zum „Allradauto des Jahres“. Der Mokka modernisiert das SUV-Segment, indem er innovative Technologien und Features aus höheren Klassen einem größeren Kreis von Kunden zugänglich macht. Dazu zählen das Sicherheitslichtsystem AFL+ genauso wie die mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. ausgezeichneten Ergonomie-Sitze und die zweite Generation des integrierten FlexFix-Fahrradträgers – Merkmale, die der Mokka in dieses SUV-Segment eingeführt hat. Auf einer Länge von 4,28 Metern bietet er fünf Personen großzügige Platzverhältnisse sowie eine erhöhte Sitzposition und erfüllt alle Anforderungen des Alltags. Mit seinem sportlichen Innenraum- und Karosseriedesign ist er zugleich für die Wochenendausflüge abenteuerlustiger Fahrer bestens geeignet.

Dazu stehen im Mokka zahlreiche Technologien zur Verfügung, die den Fahrkomfort verbessern und die Sicherheit erhöhen: das Elektronische Stabilitätsprogramm ESPPlus inklusive Berganfahr- und Bergabfahrassistent, die Opel-Eye-Frontkamera der zweiten Generation mit Frontkollisionswarner sowie der weiterentwickelte Verkehrsschild- und Spurassistent. Darüber hinaus lässt sich der Mokka mit Front- oder adaptivem Allradantrieb (AWD) ausrüsten. Das 4x4-System erkennt selbstständig, an welchen Rädern gerade am meisten Traktion benötigt wird – für das entscheidende Plus an aktiver Sicherheit.

Die Preise für die frontgetriebene Version mit 85 kW/115 PS starkem 1,6-Liter-Benziner, Start/Stop und Fünfgang-Schaltgetriebe beginnen bei 18.990 Euro (Aktionspreis inkl. MwSt. und NOVA in Österreich).

Preise, Ausstattungen & Technische Daten

Opel Mokka

Opel Mokka

Preise, Ausstattungen & Technische Daten (PDF)